Über uns

Die BGW (Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobiliendienstleistungen mbH) ist nicht nur das größte Unternehmen der Immobilienwirtschaft in Bielefeld, sondern mit rund 11.600 eigenen Wohnungen auch die Nummer 1 in Ostwestfalen-Lippe.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1950 hat sie sich vom reinen Wohnraumversorger zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen entwickelt, das mit einer Vielzahl von kundenorientierten Angeboten Verantwortung für die Stadt Bielefeld und ihren Bürgerinnen und Bürger übernimmt.

Die BGW stellt gute und erschwingliche Wohnungen für alle Bevölkerungsgruppen und Altersklassen zur Verfügung: vom Appartment für Studierende über die Familienwohnung bis zum barrierefreien Wohnraum für Senioren.

Ein Schwerpunkt ihrer Geschäftstätigkeit ist seit dem Jahr 2000 die Modernisierung kompletter Quartiere. Durch umfangreiche Maßnahmen verbessert sie nicht nur den energetischen Standard ihrer Häuser und das Erscheinungsbild der Wohngebiete, sondern auch die Wohnqualität ihrer Mieterinnen und Mieter.

Bei ihrer täglichen Arbeit hat die Zufriedenheit ihrer Kundinnen und Kunden höchste Priorität.

trennlinie

Geschäftsfelder

Vermietung von Wohnungen und Gewerberäumen

Umfassende Modernisierung zur Verbesserung des energetischen Gebäudezustands

Fortlaufende Instandhaltungsmaßnahmen

Treuhänderische Verwaltung von Wohnungsbeständen und Gewerbeobjekten

Errichtung und Verkauf von Eigentumsimmobilien

Planung und Durchführung von Erschließungsmaßnahmen

Projektsteuerung

trennlinie

Unternehmensdaten [Stand 31.12.2017]

Die BGW Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobiliendienstleistungen mbH blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2017 zurück. „Die Bilanzzahlen konnten erneut deutlich verbessert werden“, sagte BGW-Geschäftsführerin Sabine Kubitza am Freitag (15. Juni). So stieg die Bilanzsumme um fast 17 Millionen Euro von 428 Millionen Euro (2016) auf 444,8 Millionen Euro. Mit 3,3 Millionen Euro lag der Jahresüberschuss ebenfalls über dem Vorjahreswert (3,18 Millionen Euro). Die Umsatzerlöse beliefen sich auf knapp 75,4 Millionen Euro (2016: 71 Millionen Euro). Der Cash flow wuchs 18,5 auf 19,2 Millionen Euro. Erneut hat die BGW 16 Prozent ihres Stammkapitals (956.196 Euro) als Dividende ausgeschüttet: 75 Prozent der Dividende gingen an die Stadt Bielefeld.

Mehr Daten und Infos in unserem aktuellen Geschäftsbericht

 

trennlinie

Bestand

 

11.586 Wohnungen

 

260 Gewerbeobjekte

 

 

trennlinie

Anzahl der beschäftigten Arbeitnehmer

trennlinie

 Mitgliedschaft